Schwarzer Rauch über Freiberg

Datum:

10 Jahre Brandversuche im Dienste der öffentlichen Sicherheit

Vielen aufmerksamen Beobachtern fällt auf, dass in Freiberg neben der „Reichen Zeche“ sehr häufig große schwarze Rauchwolken zu sehen sind. Besorgte Bürger greifen dann auch gelegentlich zum Telefon, um den vermutlichen Brand zu melden.

Doch wird am Fuchsmühlenweg bereits seit fast 90 Jahren zum Thema Brand- und Explosionsschutz geforscht und getestet. Diese Untersuchungen waren ursprünglich überwiegend den Gefahren im Bergbau gewidmet.

Allmählich kamen weitere Fachgebiete wie zum Beispiel der bauliche Brandschutz dazu. Heute findet man unter der Firma MPA Dresden GmbH ein international tätiges renommiertes Kompetenzzentrum für aktiven und passiven Brandschutz, in dem eine Vielzahl von Fachleuten tagtäglich Prüfungen zum Nachweis der Eigenschaften von Produkten durchführen.

Diese Tests unter Realbedingungen dienen dazu, die öffentliche Sicherheit und den Schutz von Menschen und Sachwerten im Brandfall zu verbessern.

Zurück