Aktuelles

Der Freistaat Sachsen hat mit einer "Allgemeinverfügung zur Festlegung von Gebieten zum Schutz vor Radon-222 in Innenräumen"

Bei Verwendung moderner Materialien für engagierte und innovative Beleuchtungs- und Belüftungskonzepte ist diese Prüfung unabdingbar.

An Bauprodukte, die bauordnungsrechtlich die Anforderungen nichtbrennbar bzw. schwerentflammbar erfüllen müssen, werden zusätzliche Anforderungen an das Glimmverhalten gestellt.